Naruto-The-RPG

Naruto RPG - Hier Lebt man seinen eigenen Ninja-Weg
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Grundtechniken

Nach unten 
AutorNachricht
Rikku
One of the 7
One of the 7
avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 14.05.09
Alter : 24
Ort : Salzgitter

BeitragThema: Grundtechniken   So Mai 17, 2009 5:30 pm

Die Grundtechniken eines jeden Shinobis



Allgemeines:
  • Jeder Shobi, der die Akademie abgeschlossen hat, beherrscht diese Techniken, die er während seinem Lehrgang erlernt hat. Diese Jutsus bilden den Grundbaustein eines jeden Ninjas, und sind sowohl im Kampf, als auch ausserhalb des Schlagaustausches sehr nützlich. Sie können von jedem, egal welches Chakraelement man hat oder auf welche Art von Jutsu man sich spezialisiert hat, erlernt werden.



Name: Taijutsu Grundlagen
Typ: unterstützend
Rang: E-Rang
Beschreibung: Hierbei handelt es sich um die Grundangriffskombination, unter die einfache Schläge, Tritte und Kombinationen dieser Angriffsarten fallen. Das selbe gilt für den Umgang mit Waffen, welchen man zu Akademiezeiten lernt.


Name: Kawarimi no Jutsu
Typ: unterstützend, defensiv
Rang: E-Rang
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Anwender, mit einem beliebigen Objekt in der Umgebung seinen Platz zu tauschen, wenn das jeweilige Objekt nicht allzu groß oder klein ist, sondern sich in etwa in der Größe des Anwenders befindet. Schlägt der Gegner nun zum Beispiel auf den Anwender dieses Jutsus, kann sein Schlag auf einen harten Stein treffen, mit dem der Platz getauscht wurde. Auch zur Flucht und zur Irritation des Gegners ist diese Technik zu empfehlen.


Name: Henge no Jutsu
Typ: unterstützend
Rang: E-Rang
Beschreibung: Dieses Jutsu, welches die meisten auf der Akademie lernen, erlaubt es dem Anwender sich in jedes Objekt der Welt zu Verwandeln. Sei es ein Stein, ein Mensch oder ein Tier. Das Objekt darf nicht allzu groß, und auch nicht allzu klein sein, sondern eher der Masse des Anwenders entsprechen.


Name: Nawanuke no Jutsu
Typ: defensiv
Rang: E-Rang
Beschreibung Diese Grundtechnik befreit den Anwender mit wenig Anstrengung aus einfachen, und mir mehr Anstrengung sogar aus komplexeren Fesseln. Dieses Jutsu erfordert, aufgrund des Ursprungs der Anwendung, keinen Einsatz von Fingerzeichen.


Name: Kakuremino no Jutsu
Typ: unterstützend
Rang: E-Rang
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Anwender so gut es geht sich mit Hilfe eines Umhanges vor einem Hintergrund zu tarnen und mit selbigen zu ''verschmelzen''. Das menschliche Auge hat es sehr schwer, diese optische Täuschung zu durchschauen.


Name: Bunshin no Jutsu
Typ: unterstützend
Rang: E-Rang
Beschreibung: Mit dem erschaffenen von Bunshins, welche allerdings nur Illusionen sind, würde man das Auge eines Genins leicht täuschen können. Bei der kleinsten Berührung wird der Bunshin, der berührt wurde, aufgelöst. Allerdings hat dieses Jutsu keinen Effekt gegen einen Byakugan- oder Sharingannutzer. Auch ein geübtes Auge kann die Illusionen von dem Original unterscheiden.


Name: Jibaku Fuda: Kassei
Typ: offensiv, unterstützend, defensiv
Rang: E-Rang
Beschreibung: Der Shinobi konzentriert sein Chakra und ist somit in der Lage die Explosionstags aus einer gewissen Entfernung explodieren zu lassen. Je nach Konzentration und Anstrengung ist man dazu in der Lage, diese Technik aus weiten oder niedrigeren Distanzen einzusetzen Dabei ist jedoch darauf zu achten das die Genin sowie auch Akademiestudenten nur die leichtesten Explosionstag so zünden können.


Name: Tobidogu
Typ: unterstützend
Rang: E-Rang
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man Waffen oder etwaige andere unhandliche Dinge in Schriftrollen verstauen um so das Gepäck eines jeden Ninjas erleichtern und tragbarer machen.


Name: Shunshin no Jutsu
Typ: unterstützend
Rang: D-Rang
Beschreibung: Um das Shunshin no Jutsu anwenden zu können, muss man zu allererst eine gewisse Menge an Chakra auf den ganzen Körper fokusieren, um sich anschließend so schnell bewegen zu können, das man kaum noch zu sehen ist. Sieht man einen Ninja, der dieses Jutsu anwendet, so denkt man, es würde nichts anderes als ein schemenhafter Schatten sein. Die zurückgelegte Distanz beschränkt sich hierbei auf einen Kilometer, was das Chakra jedoch schon sehr auslaugt. Man unterscheidet in jedem Dorf eine unterschiedliche Form des Shunshins, die Wirkung bleibt jedoch gleich, lediglich das Aussehen wirkt anders:
Konoha Shunshin no Jutsu: Anwender reist in einem Blätterschleier
Suna Shunshin no Jutsu: Anwender reist in einem Sandschleier
Kiri Shunshin no Jutsu: Anwender reist in einem Nebelschleier
Kumo Shunshin no Jutsu: Anwender reist in einem Wolkenschleier
Tsuki Shunshin no Jutsu: Anwender reist in einem Lichtschleier. Wenn er auftaucht entsteht ein grelles Licht.



Name: Kinobori
Typ: unterstützend
Rang: D-Rang
Beschreibung: Diese Technik erfordert Chakrakontrolle, was zum Ende hin das Laufen auf Bäumen oder ähnlichen glatten Flächen erlaubt, egal wie steil sie sind, solange sie die 90 Grad Marke nicht überschreiten.


Name: Suimen Hokou no Gyou
Typ: unterstützend
Rang: C-Rang
Beschreibung: Suimen Hokou ist in einer gewissen Weise wie Kinobori, nur das dieses Jutsu eine noch bessere Chakrakontrolle benötigt. Anschließend erlaubt es dem Anwender sich auf dem Wasser, ohne unter zu gehen, fort zu bewegen.



[©️ by http://narutouzumakiforum.foren-city.de/?sid=81f6f96a50caeb0ce54e84fb6b2b086d ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutorpgforum.forumieren.com
 
Grundtechniken
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto-The-RPG :: Guides & Jutsulisten :: Jutsulisten-
Gehe zu: