Naruto-The-RPG

Naruto RPG - Hier Lebt man seinen eigenen Ninja-Weg
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Erste Genin Mission

Nach unten 
AutorNachricht
Isami Ayameru
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 14.05.09
Alter : 25
Ort : Salzgitter

BeitragThema: Erste Genin Mission   Di Mai 19, 2009 9:20 pm

Der Wind streicht über die Wüstenlandschaft von Sunagakure und die Sonne steht am Himmel und scheint auf Isami herunter. Isami blickte zu Inuso, welcher mit Sasilia Kemara in das Genin Team von Isami eingeteilt wurde. Isami nickte und Inuso und Isami sprangen los und Sasilia blieb lauernd stehen. Es herrschte Stille für eine Weile. Plötzlich sprang hinter einer steinernen Mauer eine Katze hervor. Sasilia reagierte sofort und lief dieser hinterher.
Trotz dessen, dass die Katze ein hohes Tempo an den Tag legte konnte Sasilia mithalten. Sasilia war nun direkt hinter der Katze und setzte zum Sprung an. Die Katze jedoch blieb stehen, denn Isami und Inuso standen plötzlich mitten im Weg. Sasilia, die mitten im Sprung war, sprang Inuso genau in die Arme. Die beiden flogen zu Boden und die Katze schien zu entkommen. Isami zog plötzlich zwei Shuuriken. Sasilia warnte ihn: „Nein Isami! Wir sollen die Katze doch nich töten. Das ist nicht unser Missionziel!“ Isami lächelte und hob den Daumen hoch. „Keine Sorge, ich weiß was ich tue!“, sagte Isami selbstsicher. Er warf die Shuuriken, welches mit einer Mordgeschwindigkeit auf die Katze zuraste. Inuso und Sasilia, welche sich schon aufgerichtet haben, hatten sich bereits die Augen zugehalten. Die Shuuriken trafen die Katze nicht, doch die Katze war erschreckt von den Shuuriken welche sehr nah an ihr vorbei zischten. Doch statt der Katze traf Isami einen kleinen Fels von den eine kleine Menge Geröll der Katze nun den weiteren Weg versperrte.

„Jahoo, Mission erfüllt!“, rief Isami zufrieden. Sasilia und Inuso konnten nicht lachen. Isami ging mit der Katze unter dem Arm zu Inuso und sagte ihm er solle sie halten. Isami holte sein Walkey Talkey raus und nahm Kontakt zu seinem Sensai, Koriko Kodara, auf. „Mission erfüllt, Sensai!“ sagte Isami stolz während Inuso sich mit der Katze prügelte. „Sehr gut Isami! Wir werden uns in 2 Stunden am Suna Marktplatz treffen und die Katze seinem Besitzer zurück geben.“, sprach Koriko und brach die Verbindung ab. Er lehnte sich mit dem Rücken an einen Baum und schaute in den Himmel. Währenddessen waren die Genin damit beschäftigt den Weg zum Sunagakure Marktplatz zu finden, denn sie haben sich so auf die Jagd konzentriert, dass sie den Weg vergaßen. Isami und Sasilia gingen vor dem sich mit der Katze prügelnden Inuso. „Du steigerst dich, Isami.“, sagte Sasilia zu ihm und lächelte ihn an. Isami fühlte sich geschmeichelt und musste sich beherrschen nicht rot zu werden und stotternd brachte er ein „Danke“ heraus. Inuso, der mit der Katze mittlerweile scheinbar einen Friedensvertrag verhandelt hat, hatte langsam wieder das Tempo von Isami und Sasilia eingeholt und lief wieder mit der Gruppe. „Und jetzt lasst uns den Marktplatz finden!“, rief Isami laut und grinste breit. Sasilia und Inuso guckten ihn nur stumm an und begangen auch zu lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Isami Ayameru
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 14.05.09
Alter : 25
Ort : Salzgitter

BeitragThema: Re: Erste Genin Mission   Di Mai 19, 2009 10:59 pm

Sie liefen schon ungefähr eine Stunde durch Suna, doch kein Marktplatz in Sicht. Inuso, immer noch mit der Katze im Arm, war schon nicht mehr fit genug um noch weitere Schritte zurückzulegen. Sasilia und Isami gingen Topfit anführend durch die Straßen und suchten jede Gasse ab, ob irgendwo ein großer Marktplatz ist. Eigentlich sollten sie ihn bereits gefunden haben, doch sie finden ihn nicht. Sasilia kennt sich eigentlich gut in Suna aus, doch auch sie ist langsam verwirrt, denn nirgendwo befindet sich der gesuchte Marktplatz. Inuso ging weiter hinter den Anführenden beiden und bemerkte plötzlich, dass exakt dasselbe Haus nun schon zum fünften Mal passiert wurde. Inuso denkt folgerichtig und ruft die anderen schnell zu sich zurück. „Leute, ich glaub ich weiß was hier abläuft!“, rief er laut durch die Straßen, die komischerweise auch menschenleer war. „Was ist los?“, fragte Isami ihn. Inuso erklärte: „Kann es nicht sein, dass wir in einer Gen Jutsu gefangen sind? Ich meine, wir laufen hier rum und sahen keinen Menschen bisher und außerdem laufen wir schon zum fünften Mal hier entlang.“ Isami dachte nach. Sasilia sprach offenbar aus, über was Isami gerade nachdachte. „Und von wem wurden wir in dieses Jutsu gefangen genommen?“, fragte Sasilia. „Möglicherweise ein feindlicher Ninja oder vielleicht ein Abtrünniger“, sagte Inuso und erstickte fast an seinen Worten. „Übertreib nicht, Inuso! Was wollte ein Abtrünniger oder ein anderer Ninja von uns? Ich glaube jemand will uns testen.“, meinte Isami, der immer noch über eine festere und sicherere Theorie nachdachte. Während die drei noch diskutierten verging die Zeit wie im Fluge. Isami schreckte auf, denn er stellte fest, dass sie nur noch 10 Minuten haben um den Marktplatz zu finden. Schnell kam Isami zu dem Entschluss, dass sie sich aus der Gen Jutsu befreien mussten. Inuso wäre der einzige, der dieses Gen Jutsu durchschauen könnte, denn seine Spezialität ist Gen Jutsu. Inuso konzentrierte sich und er schloss seine Augen. Er machte zwei aufeinanderfolgende Fingerzeichen und die Welt um sie herum verschwamm plötzlich und sie standen inmitten einer Menschenmenge.

„Lange hats gedauert“, sagte eine Stimme aus der Menschenmenge. Alle drei drehten sich hastig um und aus der Menschenmenge erschien Koriko, der Sensei der drei Genin. Er schien gelassen zu bleiben und lächelte den dreien zu und sagte: „Ihr hättet es schneller erkennen sollen, doch wenigstens habt ihr es dann erkannt.“ Koriko lächelte. Isami erhob seine Stimme: „Sensei Koriko, wir haben die vermisste Katze zurück gebracht.“ Inuso übergab die Katze an Koriko. „Sehr gute Arbeit ihr Drei“, lobte er sie, „Ich werde die Katze gleich zum Kazekage bringen, dieser wird sie dann ihrer Besitzerin zurückgeben. Ich erwarte euch Morgen früh in der Wüste, direkt dort, wo die Oase ist. Bringt Ninjaausrütung und Alles weitere mit.“ Und so schnell wie Koriko aus der Menschenmenge erschien war, verschwand er nun auch wieder und Isami, Inuso und Sasilia machten sich, erschöpft aber auch stolz, auf den Weg nach Hause.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Erste Genin Mission
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mission Impossible 4 => Fazit
» Erste Hilfe nach der Trennung
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» [IA] Erste Malversuche
» Erste Schritte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto-The-RPG :: Kaze no Kuni - Das Reich des Windes :: Suna Gakure-
Gehe zu: